Corona

Coronavirus SARS-CoV-2

Liebe Mitglieder, liebe Sporttreibende,

der Sportbetrieb in Vereinen ist von der Entscheidung der Regierung des Landes Baden-Württemberg abhängig. Zum 16.08.2021 wurde eine inzidenzunabhängige Verordnung erlassen. Unsere "Sport-Ampel" hilft bei der Orientierung der aktuellen Regelungen. In den folgenden beiden Übersichten finden Sie die Sportkonzepte für die Außenanlagen sowie die Sporthallen sowie alle weiteren notwendigen Informationen.

Bei Fragen steht Ihnen die Abteilungsleitung und der Vorstand des TSV Korntal selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Für den Vorstand
Roman Graser

Legende Sport-Ampel

Es gilt die Alarmstufe des Landes Baden-Württemberg. Sport ist im Innen- und Außenbereich wie folgt möglich:

2G: geimpft / genesen
2G+: geimpft / genesen + Antigen Schnelltest (kein Eigentest)

Ausnahmen der 2G+ Regelung:
- Kinder und Jugendliche unter 6 Jahren
- Schüler und Auszubildende (bis 18 Jahre) mit gültigem Schülerausweis
- Personen mit einer gültigen Auffrischungsimpfung
- Geimpfte, deren vollständiger Impfschutz nicht älter als 3 Monate ist
- Genesene, deren positiver PCR-Test nicht älter als 3 Monate ist

Außenanlagen:

Die Sportanlage darf

  • von getesteten Sporttreibenden (und Trainern) ab einem Alter von 6 Jahre, bei der Vorlage eines negativen Antigen-Testnachweises (nicht älter als 24 Stunden) bespielt werden.
  • von geimpften und genesenen Sporttreibenden (und Trainern) bespielt werden.
  • von Kindern und Jugendlichen genutzt werden.


Sporthallen:

Ein Trainingsbereich darf

  • von geimpften und genesenen Sporttreibenden (und Trainern) bespielt werden.
  • von getesteten Sporttreibenden (und Trainern) ab einem Alter von 6 Jahre, bei der Vorlage eines negative Antigen-Testnachweises (nicht älter als 48 Stunden) bespielt werden.
  • von Kindern und Jugendlichen genutzt werden. – Bitte Hinweis unter „Besonderheiten für Kinder-/Jugendtraining“ beachten.
  • von Personen, die sich aus medizinischen Gründen (mit ärztlichem Nachweis) nicht impfen lassen können/dürfen, Schwangere und Stillende (mit ärztlichem Nachweis) und Personen, für die es keine Impfempfehlung gibt, mit einem negativen Antigentest bespielt werden.

Außenanlagen:

  • Der Regeltrainingsbetrieb ist ohne Einschränkungen möglich.

Sporthallen:

  • Sporttreibende ab einem Alter von 6 Jahren müssen vor Trainingsbeginn den 3G Nachweis vorlegen.
  • Die Teilnahme muss auf dem zur Verfügung stehenden Dokumentationsbogen dokumentiert werden.
  • der vorgelegte Testnachweises muss negative und darf nicht älter als 24 Stunden sein.
  • Genesen gelten Personen mit einem positiven PCR Test, der mindestens 28 Tage und höchstens 6 Monate alt ist.
  • Kinder unter 6 Jahren benötigen keinen 3G-Nachweis.
  • Eine maximale Teilnehmerzahl ist nicht vorgeschrieben
Der Regeltrainingsbetrieb ist ohne Einschränkungen möglich.